Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Teilzeit

Fachkraft Wasserversorgungstechnik Jobs und Stellenangebote

Ihre Jobsuche nach Fachkraft Wasserversorgungstechnik hat 21 aktuelle Jobs und Stellenangebote gefunden:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (w/m/d) oder Fachkraft (w/m/d) mit vergleichbarer Qualifikation aus dem handwerklich-technischen Bereich

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (w/m/d) oder Fachkraft (w/m/d) mit vergleichbarer Qualifikation aus dem handwerklich-technischen Bereich gesucht von Wasserverband Peine in Peine.
Aufgaben der Trinkwasserversorgung, der Abwasserbeseitigung und des Hochwasserschutzes in Südostniedersachsen und Nordhessen. Wa ssergewinnung, Wasseraufbereitung…
weiterlesen   -   merken Vor 15 Tagen veröffentlicht

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d)

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d) gesucht von Stadtwerke Pinneberg GmbH in Pinneberg.
Tätigkeiten Sicheres, gepflegtes und seriöses Auftreten Teamgeist, Selbstständigkeit, Aufgeschlossenheit Routinierter Umgang mit PC und Tablet, MS-Office-Kenntnisse…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (w/m/d)

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (w/m/d) gesucht von Wasserverband Peine in Peine.
dieser Aufgaben sind Sie insbesondere geeignet, wenn Sie: Ihre Ausbildung zur Fachkraft (w/m/d) für Wasserversorgungstechnik oder eine entsprechend andere Ausbildung…
weiterlesen   -   merken Vor 13 Tagen veröffentlicht

Fachkraft (m/w/d) für Wasserversorgungstechnik

Fachkraft (m/w/d) für Wasserversorgungstechnik gesucht von Markt Weisendorf in Weisendorf.
Ihr Profil: abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft (m/w/d) für Wasserversorgungstechnik, Gas- und Wasserinstallateur (m/w/d) oder Anlagenmechaniker (m/w/d)…
weiterlesen   -   merken Vor 15 Tagen veröffentlicht

Rohrleitungsbauer / Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik / Gas- und Wasserinstallateur / Fachkraft Wasserversorgungstechnik (m/w/d)

Rohrleitungsbauer / Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik / Gas- und Wasserinstallateur / Fachkraft Wasserversorgungstechnik (m/w/d) gesucht von Gemeinde Kürten in Kürten.
(m/w/d) oder Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bzw. Gas- und Wasserinstallateur (m/w/d) oder Fachkraft Wasserversorgungstechnik (m/w/d).…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Technischer Mitarbeiter (Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, Gas- und Wasserinstallateur, Anlagenmechaniker o. ä.) für das Wasserwerk in Kipfenberg (m/w/d) Entgeltgruppe 8

Technischer Mitarbeiter (Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, Gas- und Wasserinstallateur, Anlagenmechaniker o. ä.) für das Wasserwerk in Kipfenberg (m/w/d) Entgeltgruppe 8 gesucht von Zweckverband zur Wasserversorgung Denkendorf - Kipfenberg in Denkendorf,Kipfenberg.
Berufserfahrung erwünscht Problemlöse- und Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit gute IT-Kenntnisse Bereitschaft zu Wochenenddiensten sowie zur Rufbereitschaft…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Wasserversorger*in / Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d)

Wasserversorger*in / Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d) gesucht von Hessenwasser GmbH & Co. KG in Frankfurt am Main.
Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik oder Anlagenmechaniker*in bzw. vergleichbare technische Ausbildung in einem Metall-/Elektroberuf…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Fachkraft (m/w/d) Abfallentsorgung

Fachkraft (m/w/d) Abfallentsorgung gesucht von CU CHEMIE UETIKON GMBH in Lahr.
und Industrieservice, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, Industriemechaniker Der Staplerführerschein ist Voraussetzung Sie haben handwerkliches Geschick und…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

1 2 3 nächste

Welche gut bezahlten Berufe im Bereich Fachkraft Wasserversorgungstechnik gibt es?

Stellenangebote, die sich an Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik richten, werden vor allem von kommunalen oder privatwirtschaftlichen Wasserwerken und Wasseraufbereitungsunternehmen veröffentlicht. Bei kommunalen Unternehmen können Bewerber/innen mit langjähriger Berufserfahrung mit einem überdurchschnittlichen Gehalt rechnen, da sich dieses im öffentlichen Dienst mit zunehmender Erfahrung und Beschäftigungsdauer schrittweise erhöht. Auch in der Privatwirtschaft erzielen erfahrene Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik tendenziell höhere Gehälter als Berufseinsteiger/innen.

Weitere Faktoren, die die Chancen auf eine besonders gute Bezahlung in diesem Beruf bieten, sind zudem sind Positionen mit höherer Verantwortung oder auch bestimmte Zusatzqualifikationen, beispielsweise als Ausbilder/in. Ist die Tätigkeit mit Schichtarbeit verbunden, so schlägt sich dies aufgrund von dafür gewährten Zulagen ebenfalls in einer höheren Gesamtvergütung nieder. Wer sich nach der Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik noch zum/zur Meister/in qualifiziert, kann danach dauerhaft ein deutlich höheres Gehalt beziehen.

Gehalt: Welche Verdienstmöglichkeiten bieten sich im Bereich Fachkraft Wasserversorgungstechnik?

Wer eine Berufsausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik absolviert, erhält im öffentlichen Dienst während des ersten Ausbildungsjahres eine Ausbildungsvergütung von rund 1018 €, die sich dann im zweiten und im dritten Ausbildungsjahr auf rund 1068 € beziehungsweise rund 1114 € erhöht. Außerdem erhalten die Auszubildenden Zahlungen für vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlungen und eine Abschlussprämie sowie gegebenenfalls Zulagen für Schicht- oder Nachtarbeit. Bei Auszubildenden in Energie- und Versorgungsunternehmen kann die Vergütung je nach Ausbildungsort etwas niedriger oder etwas höher ausfallen.

Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung erhält eine Fachkraft für Wasserversorgungstechnik im öffentlichen Dienst eine tarifliche Bruttogrundvergütung, die im Bereich von rund 2.880 € bis rund 3.190 € liegt. In der gewerblichen Wirtschaft beginnt das Gehaltsniveau für diesen Beruf bei rund 2.800 € brutto monatlich und damit etwas niedriger als im öffentlichen Dienst, dafür können Arbeitnehmer/innen bei entsprechender Berufserfahrung, hohem Engagement und Übernahme besonderer Verantwortung dort auch höhere individuelle Gehälter erhalten als im öffentlichen Dienst. Mit einem Meisterabschluss sind Bruttogehälter von rund 3.400 € monatlich möglich. Generell können auch Standort und Größe des Unternehmens einen Einfluss auf das Gehaltsniveau haben, das in größeren Unternehmen oft höher ist als in kleineren.

Welche Fähigkeiten sind im Bereich Fachkraft Wasserversorgungstechnik besonders gefragt?

Für eine erfolgreiche Tätigkeit als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik sind technisches Verständnis und handwerkliches Geschick, beispielsweise bei Wartungsarbeiten oder beim Abdichten von Schadstellen in Brunnenanlagen, wesentliche Grundvoraussetzungen. Darüber hinaus werden in Stellenanzeigen auf Jobbörsen wie bei uns regelmäßig ein hohes Verantwortungsbewusstsein und eine sorgfältige Arbeitsweise gefordert. Beides ist vor allem dann notwendig, wenn es um Arbeiten an Wasserleitungen für die Trinkwasserversorgung oder um die Überwachung der Trinkwasserqualität geht. Da in diesem Beruf häufig Arbeiten in Schächten oder auf Wassertürmen auszuführen sind, bedarf es einer guten Körperbeherrschung, zudem sollten Bewerber/innen umsichtig und schwindelfrei sein.

Um den Anforderungen der theoretischen Ausbildung und der späteren Berufspraxis gewachsen zu sein, sind gute Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Schulfächern notwendig. Beispielsweise erfordern Berechnungen von Durchflussmengen solide Mathematikkenntnisse, und Berechnungen von Stoffgemischen und das Durchführen von Analysen und Messungen sind nur mit entsprechendem Wissen in Chemie und Physik möglich. Bei der Beschäftigung mit ökologischen Kreisläufen wiederum sind Kenntnisse aus dem Biologieunterricht unabdingbar.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten kommen im Bereich Fachkraft Wasserversorgungstechnik auf Sie zu?

Die konkreten Aufgaben und Tätigkeiten einer Fachkraft für Wasserversorgungstechnik hängen von ihren Einsatzorten ab. Dazu gehören typischerweise:

  • kommunale Versorgungsbetriebe
  • industrielle Wasserwerke
  • Pumpstationen
  • Wasseraufbereitungsunternehmen
  • Tiefbauunternehmen
  • Labors
  • Wasserkraftwerke

Sie bedienen, steuern, überwachen und warten beispielsweise Betriebsanlagen zur Wassergewinnung oder Wasseraufbereitung, entnehmen Proben oder wirken am Bau von Anlagen zur Wasserversorgung mit. In Labors führen sie Analysen durch und dokumentieren Untersuchungsergebnisse. Da sie aufgrund ihrer Ausbildung als "elektrotechnisch befähigte Personen" gelten, führen sie auch Installations- und Reparaturarbeiten an elektrischen Einrichtungen innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches aus.

Karriere im Bereich Fachkraft Wasserversorgungstechnik: Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten sich?

Neben der Teilnahme an Kursen zur Auffrischung oder Erweiterung von Fachkenntnissen empfehlen sich vor allem Aufstiegsweiterbildungen, mit denen Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik ihr Einkommen deutlich steigern können. Hier ist insbesondere die Meisterprüfung zu nennen, welche die Chancen bei der Jobsuche erheblich verbessert und den Zugang zu attraktiven Jobangeboten erschließt. Wer langfristig als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik arbeiten und sein Einkommen ohne Berufswechsel steigern möchte, kann sich beispielsweise zum/zur Ausbilder/in weiterbilden.

Als Basis für einen beruflichen Aufstieg kommen im kaufmännischen Bereich insbesondere Weiterbildungen zum/zur technischen Fachwirt/in oder zum/zur Fachwirt/in mit Vertiefungsrichtung Umweltschutz infrage. Wer den Schwerpunkt lieber auf technische Themen legen möchte, kann sich zum/zur Verteilnetztechniker/in oder zum/zur Techniker/in für Umweltschutztechnik weiterbilden, wahlweise auch mit dem Schwerpunkt Wasserver- und -entsorgung.

Um sich später für gut dotierte Jobs in Leitungsfunktionen bewerben zu können, ist es darüber hinaus sinnvoll, ein Hochschulstudium zu absolvieren, beispielsweise in einer Fachrichtung wie Versorgungstechnik, Umwelttechnik, Wasser- und Bodenmanagement, Wassertechnologie oder Wirtschaftsingenieurwesen. Da eine erfolgreiche Weiterbildung zum/zur Techniker/in mit dem Erwerb einer Hochschulzugangsberechtigung verbunden ist, wird von den Betreffenden kein Abitur als Voraussetzung für das Studium verlangt.

Jobsuche eingrenzen

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Beschäftigungsart

  • Praktikum
  • Freiberuflich
  • 450 Euro - Minijob
  • Aushilfe
  • Volontariat
  • Student/Werkstudent
  • Promotionsstelle
  • Diplomand
  • Ausbildung
  • MEHR ZEIGEN

Funktionsbereich

  • Beratung
  • Controlling
  • F & E
  • Finanzen
  • IT
  • Logistik/Materialwi.
  • Marketing
  • Medizin
  • Personal
  • Buchhaltung
  • Ingenieurwesen
  • Vertrieb/Verkauf
  • Verwaltung/Büro
  • Weiterbildung
  • MEHR ZEIGEN

Berufsbild

  • Führungskraft