Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Teilzeit

Ingenieur Agrarwirtschaft Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Ingenieur Agrarwirtschaft?

    Ihr Gehalt als Agraringenieur (m/w) liegt nach der Ausbildung zwischen 3.410 € und 5.390 € pro Monat.

  • In welchen Branchen arbeitet man als Ingenieur Agrarwirtschaft?

    Im Bereich Ingenieur/in - Agrarwirtschaft finden Sie in diesen weiteren Branchen und Unternehmen Stellenangebote: Landratsämter, Landwirtschaftsämter, Fachbehörden, Naturschutz, Anbau, Faserpflanzen, Getreide, Gewürzpflanzen, Tabak, Düngemittelherstellern, Biogasanlagen, Zuchtverbände, Elektrizitätsversorgung, Biogaskraftwerke, Energieversorgung, Fischerei, Fischzucht, Gartenbau, Floristik, Gasversorgung, Biogaserzeugung, Landwirtschaft, Milchkühen, Stickstoffverbindungen, Maschinenbaus, Wirtschaftsverbänden, Forschung, Werkzeugbau, Agrarwissenschaften, Medizin, Süßwasseraquakultur, Tierhaltung, Tierzucht, Arbeitgeberverbände, Bauernverbände, Gewerkschaften

  • Welche Tätigkeiten führt ein Ingenieur Agrarwirtschaft aus?

    Als ausgebildeter Ingenieur/in - Agrarwirtschaft gehören u.a. die folgenden Tätigkeiten zu Ihren Aufgaben: einen landwirtschaftlichen Betrieb anleiten, Produkte der landwirtschaftlichen Zulieferindustrie verkaufen und vermarkten. Darüber hinaus werden Sie in Ihrem Aufgabenbereich Futter- und Nahrungsmittel wie Heu, Getreide, Kartoffeln, Milch oder Fleisch herstellen und vermarkten, Klienten über Produkte und deren Eigenschaften und Anwendungsgebiete in Kenntnis setzen und beratschlagen.

...mehr Infos

Ihre Jobsuche nach Ingenieur Agrarwirtschaft hat keine aktuellen Jobs und Stellenangebote gefunden:

Aufgaben Ingenieur/in - Agrarwirtschaft

Ingenieure sowie Ingenieurinnen der Agrarwirtschaft übernehmen eigenverantwortlich technische, organisatorische oder betriebswirtschaftliche Aufgaben in landwirtschaftlichen Betrieben, der Futter- und Düngemittelproduktion, der Landmaschinenindustrie oder in landwirtschaftlichen Behörden oder Organisationen. In vielen dieser Tätigkeitsbereiche tragen sie Verantwortung für gesunde Nahrungs- sowie Futtermittel oder die artgerechte Haltung von Tieren, wobei sie vielfältige Vorschriften wie das Lebensmittel- oder Umweltschutzrecht beachten. Wenn sie ein Team führen, motivieren sie ihre Mitarbeiter (m/w) und prognostizieren deren Zusammenarbeit. Dabei benötigen sie kommunikative Fähigkeiten. Verhandlungsgeschick ist im Kundengespräch wichtig.

Ingenieure sowie Ingenieurinnen der Agrarwirtschaft arbeiten häufig im Büro am Computer, etwa wenn sie Produktions- oder Arbeitsabläufe ausarbeiten oder Angebote erstellen. Darüber hinaus können sie in Ställen, auf Freilandflächen oder in Werkhallen tätig sein und dabei Gerüchen, der Witterung oder Maschinenlärm ausgesetzt sein. Bei Tätigkeiten im Vertrieb sind sie viel unterwegs, auch im Ausland. Vor allem in Betrieben der Pflanzenproduktion kann - zum Beispiel während der Erntezeit - auch Arbeit außerhalb der üblichen Arbeitszeiten sowie am Wochenende anfallen.

Ihre Tätigkeiten als Ingenieur/in - Agrarwirtschaft

  • Verantwortung für Personen Mitarbeiter/innen anleiten und führen
  • Kundenkontakt in der Kundenakquise und -beratung sowie -betreuung
  • Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben z.B. gesetzliche Vorschriften zum Lebensmittelrecht und Umweltschutz
  • produktionsorientierter Umgang mit Tieren in Fleisch produzierenden Betrieben
  • Umgang mit Pflanzen in Pflanzenbaubetrieben
  • Arbeit mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen landwirtschaftliche Maschinen und Geräte
  • Bildschirmarbeit z.B. beim Erstellen von Präsentationen oder bei Preis- und Marktrecherchen bei Tätigkeiten als Vertriebs- oder Verkaufsberater
  • Arbeit in Büroräumen z.B. bei selbstständiger Tätigkeit die notwendigen Planungs- und Verwaltungsaufgaben erledigen
  • Arbeit im Freien z.B. auf dem Feld, bei der Beratung oder auf dem eigenen Hof
  • Arbeit im Labor bei Tätigkeiten in der Forschung, etwa bei Kreuzungsprogrammen oder Resistenzzüchtungen von Tieren oder Pflanzen
  • wechselnde Arbeitsorte z.B. häufiger Wechsel zwischen Arbeiten in Büroräumen und im Freien, auch bei schlechter Witterung
  • Arbeit bei Kälte, Hitze, Nässe, Feuchtigkeit, Zugluft bei Tätigkeiten im Freien
  • Arbeit unter Geruchseinfluss bei Tätigkeiten in Ställen
  • Arbeit unter Lärm in den Werk- und Produktionshallen
  • unregelmäßige Arbeitszeiten z.B. witterungsabhängige Arbeiten z.T. außerhalb der üblichen Arbeitszeiten erledigen

Als Ingenieur Agrarwirtschaft können Sie eine Karriere in folgenden Branchen anstreben:

  • Landratsämter
  • Landwirtschaftsämter
  • Fachbehörden
  • Naturschutz
  • Anbau
  • Faserpflanzen
  • Getreide
  • Gewürzpflanzen
  • Tabak
  • Düngemittelherstellern
  • Biogasanlagen
  • Zuchtverbände
  • Elektrizitätsversorgung
  • Biogaskraftwerke
  • Energieversorgung
  • Fischerei
  • Fischzucht
  • Gartenbau
  • Floristik
  • Gasversorgung
  • Biogaserzeugung
  • Landwirtschaft
  • Milchkühen
  • Stickstoffverbindungen
  • Maschinenbaus
  • Wirtschaftsverbänden
  • Forschung
  • Werkzeugbau
  • Agrarwissenschaften
  • Medizin
  • Süßwasseraquakultur
  • Tierhaltung
  • Tierzucht
  • Arbeitgeberverbände
  • Bauernverbände
  • Gewerkschaften

Jobsuche eingrenzen

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Beschäftigungsart

  • Praktikum
  • Freiberuflich
  • 450 Euro - Minijob
  • Aushilfe
  • Volontariat
  • Student/Werkstudent
  • Promotionsstelle
  • Diplomand
  • Ausbildung
  • MEHR ZEIGEN

Funktionsbereich

  • Beratung
  • Controlling
  • F & E
  • Finanzen
  • IT
  • Logistik/Materialwi.
  • Marketing
  • Medizin
  • Personal
  • Buchhaltung
  • Ingenieurwesen
  • Vertrieb/Verkauf
  • Verwaltung/Büro
  • Weiterbildung
  • MEHR ZEIGEN

Berufsbild

  • Führungskraft