Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Teilzeit

Bausachverständiger Jobs und Stellenangebote

  • Was verdient ein Bausachverständiger?

    Ihr Gehalt als Bausachverständiger (m/w) liegt nach der Ausbildung zwischen 3.000 € und 4.190 € pro Monat.

  • In welchen Branchen arbeitet man als Bausachverständiger?

    Im Bereich Bausachverständige/r finden Sie in diesen weiteren Branchen und Unternehmen Stellenangebote: Bauplanung, Büros, Ingenieurbüros, Ingenieurdienstleistungen, Bausachverständigenwesen

  • Welche Tätigkeiten führt ein Bausachverständiger aus?

    Als ausgebildeter Bausachverständige/r gehören u.a. die folgenden Tätigkeiten zu Ihren Aufgaben: fachgerechte Ausführung von Bauleistungen wie auch evtl. auch die verwendeten Materialien bzw. die Architekten- und Ingenieurleistungen wie auch daraus resultierende Honorarforderungen einschätzen, rechtliche Richtlinien beachten, zum Beispiel Verfahrensvorschriften bei Gericht, öffentliches Baurecht, Privatrecht, VOB-Regelungen u.Ä.. Darüber hinaus werden Sie in Ihrem Aufgabenbereich Anteile des entsprechenden Verursachers/Verantwortlichen am Gesamtschaden ausmachen, Grundstücke und Gebäude bezüglich ihres Verkehrs-/Ertragswertes bzw. ihrer Pacht- und Mieteinnahmen bewerten bzw. schätzen.

...mehr Infos

Ihre Jobsuche nach Bausachverständiger hat keine aktuellen Jobs und Stellenangebote gefunden:

Aufgaben Bausachverständige/r

Bausachverständige arbeiten weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich, haben jedoch vielfältige Kontakte nämlich zu Sachverständigen anderer Fachgebiete, Bürokräften oder Mitarbeitern von Behörden. Je nach Sachgebiet oder Auftrag haben sie auch zu Mitarbeitern sowie Mitarbeiterinnen von Baustofflabors oder Untersuchungsanstalten, Physikern und Physikerinnen bzw. Chemikern sowie Chemikerinnen oder Richtern und Richterinnen Kontakt. Dies erfordert Überzeugungskraft sowie Kooperationsbereitschaft. Für eine Tätigkeit als Bausachverständige/r ist absolute Objektivität erforderlich, da ihre Gutachten bzw. ihr Urteil weitreichende Konsequenzen haben können.

Um den baulichen Zustand von Bauwerken vor Ort zu begutachten und zu analysieren, sind Bausachverständige viel unterwegs. Bei der Arbeit auf Baustellen sind sie wechselnden Witterungsbedingungen wie auch evtl. auch,ggf. Baustellenlärm sowie Baustaub ausgesetzt. Auf Baustellen ist Sicherheitskleidung erforderlich, etwa Schutzhelm und Sicherheitsschuhe. Im Büro am Computer erarbeiten sie ihre Gutachten.

Ihre Tätigkeiten als Bausachverständige/r

  • Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben z.B. öffentliches Baurecht, Verdingungsordnung für Bauleistungen
  • Kundenkontakt Kontakte mit Auftraggebern, zu Versicherungen, Banken und Mietern
  • Bildschirmarbeit z.B. Gerichts-, Schieds- und Privatgutachten erstellen
  • Arbeit auf Baustellen
  • Arbeit in Büroräumen z.B. in Büros baufachlicher Sachverständiger oder in Ingenieurbüros für bautechnische Gesamtplanung
  • Arbeit im Freien bei Ortsbesichtigungen in Rohbauten und im Freien
  • Arbeit bei Rauch, Staub, Gasen, Dämpfen z.B. Baustaub
  • Arbeit bei Kälte, Hitze, Nässe, Feuchtigkeit, Zugluft Witterungseinflüsse bei Ortsbesichtigungen in Rohbauten und im Freien
  • Arbeit unter Lärm Baustellenlärm

Als Bausachverständiger können Sie eine Karriere in folgenden Branchen anstreben:

  • Bauplanung
  • Büros
  • Ingenieurbüros
  • Ingenieurdienstleistungen
  • Bausachverständigenwesen

Jobsuche eingrenzen

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Beschäftigungsart

  • Praktikum
  • Freiberuflich
  • 450 Euro - Minijob
  • Aushilfe
  • Volontariat
  • Student/Werkstudent
  • Promotionsstelle
  • Diplomand
  • Ausbildung
  • MEHR ZEIGEN

Funktionsbereich

  • Beratung
  • Controlling
  • F & E
  • Finanzen
  • IT
  • Logistik/Materialwi.
  • Marketing
  • Medizin
  • Personal
  • Buchhaltung
  • Ingenieurwesen
  • Vertrieb/Verkauf
  • Verwaltung/Büro
  • Weiterbildung
  • MEHR ZEIGEN

Berufsbild

  • Führungskraft